Home
Familienverband
Aufgaben & Aktivitäten
Publikationen
Historie
Vorstand
Geschichte
Geschichte der Familie
Bedeutende Mitglieder
Wappen
Genealogie
Häuser & Orte
Archiv
Stiftung
Nachrichten & Aktivitäten
Satzung
MitgliederbereichVerschlYsselt
Mitteilungen
Familienbriefe
Adressen
Kalender
Download
Links
Impressum/Kontakt
 

Home > Stiftung >

Satzung

Sitz der Stiftung

Am 18.06.01 wurde die von Schönberg´sche Stiftung mit Sitz in Freiberg als gemeinnützige Stiftung genehmigt.

 

Ursprung

Diese Stiftung ist hervorgegangen aus den Familienstiftungen Reichstädt und Purschenstein. In die Stiftung wurden eine Fülle von Mobilien, insbesondere Porträts aus der Familie aber auch einige bedeutende Gemälde von Ferdinand von Rayski eingebracht. Das berühmteste unter ihnen ist das Gemälde „Grenadiere im Schnee“, welches bis zum Ablauf der sogenannten Nießbrauchfrist im Jahre 2014 in der Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen, Neue Meister, hängt

 

Stiftungszweck
Zweck der Stiftung ist die Sicherung und Bewahrung des kulturellen Erbes der Familie von Schönberg Meißnischen Stammes. Sie dient kulturellen Zwecken. Die Stiftung verwirklicht insbesondere ihren Zweck durch den Erhalt und die Pflege der stiftungseigenen und der Stiftung leihweise zur Verfügung gestellten Kunstgegenstände. Sie verwirklicht ihren Zweck ferner durch Ausstellung und öffentliche Präsentation ihrer Kunstgegenstände in einem oder mehreren der Öffentlichkeit zugänglichen Museen, deren Träger durch ein Vertragsverhältnis mit der Stiftung verbunden sind.

 

Stiftungsrat

Die Stiftung hat einen Stiftungsrat. Ihm gehören an :

  • Hans-Carl von Schönberg-Pötting, Vorsitzender
  • Andreas von Schönberg, stellvertretender Vorsitzender
  • Dr. Ursula von Schönberg.

 

Vorstand

Der Stiftungsvorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich
Ihm gehören an :

  • Marion von Sahr von Schönberg, Lange Straße 8, 04451 Panitzsch,
    Vorstandsvorsitzende
  • Benedikta Paulig
    Stellvertretende Vorstandsvorsitzende
  • Christian von Schönberg

 

 

nach oben