Home
Familienverband
Aufgaben & Aktivitäten
Publikationen
Historie
Vorstand
Geschichte
Geschichte der Familie
Wappen
Bedeutende Mitglieder
Häuser & Orte
Genealogie
Archiv
Stiftung
Nachrichten & Aktivitäten
Satzung
MitgliederbereichVerschlYsselt
Mitteilungen
Familienbriefe
Adressen
Kalender
Download
Links
Impressum/Kontakt

Home > Familienverband >

 

Aufgaben & Aktivitäten des Familienverbandes

Der Verein

Der „v. Schönberg'sche Familienverband e. V.“ ist im Vereinsregister des Amtsgericht Freiberg eingetragen. Sein Zweck ist die Pflege der Kontakte untereinander, die gegenseitige Unterstützung und die Förderung des Ansehens der Familie sowie die Förderung der errichteten gemeinnützigen Stiftung. Die Familie trifft sich regelmäßig alle 2 Jahre zum Familientag. Der Familienverband hat aktuell 70 Mitglieder.

 

 

Bericht über den 113. Schönberg`schen Familientag in Reichstädt

Vom 2. bis 4. September 2016 beging die Schönberg-Familie ihren 113. Familientag im Erzgebirge auf Schloss Reichstädt bei Dippoldiswalde. Reichstädt war von 1717 -1945 in Schönberg`schen Besitz. Erbauer des Schlosses war der letzte sächsische Generalpostmeister, Adam Rudolf v. Schönberg (1712-1795).1998 erwarb Dr. Ilse v. Schönberg das Schloss und seitdem renoviert sie mit großem Elan und Schritt für Schritt das Gebäude, das für Familienfeiern und sonstige Veranstaltungen vermietet wird. Fast 70 Vettern und Cousinen, darunter auch erfreulich viele Kinder und Jugendliche, trafen sich an diesem Wochenende.

Leo v. Sahr-Schönberg,
Senior des Familienverbandes

 

Familientag 2016 in Reichstädt

 

Impressionen des 112. v. Schönbergschen Familientages

Vom 5.-7.9.2014 fand der 112. v. Schönbergsche Familientag im Schlosshotel Purschenstein/Neuhausen statt. Über 70 Famileinmitglieder haben daran teilgenommen. Darunter Teilnehmer aus Canada, Indien, Schweiz, Frankreich und Dänemark. Neben der ausführlichen Besichtigung der Schlossanlage Purschenstein, fanden die Besichtigung der ebenfalls ehemaligen Schönbergschen Besitzungen in Pfaffroda sowie die Besichtigung der Kirche in Sayda statt. In Sayda konnten die, auch mit Hilfe der v.Schönbergschen Stiftung, restaurierten Epitaphe besichtigt werden. Am 7.9. besuchte die Familie den Festgottesdienst zur Eröffnung eines Teils des restaurierten Kreuzgangs im Freiberger Dom.

 

 

Impressionen des 111. Familientages

111erFamilientag